Eine Zweirad-Mechatronikerin berichtet

Zweiradmechanikerin bei der Arbeit

Foto: Swiss Skills

Eigentlich wollte ich ja nichts mit dem ganzen Elektronikkram zu tun haben und habe deswegen die Ausbildung zur Zweirad-Mechatronikerin gemacht. Ich fahre schon immer gerne Fahrrad. Die Ausbildung war toll: Vom Kinderroller über ein Mountainbike bis zum Rennrad haben wir alles Mögliche zusammengeschraubt, was zwei Räder hat.

Gerade hat ein Kunde sein Rennrad gebracht mit einem ordentlichen Seitenschlag, also einer „Acht“ im Laufrad. Das gehe ich jetzt schnell zentrieren. Dafür hänge ich das ausgebaute Laufrad in den Zentrierständer. Mit dem Speichenspanner ziehe ich die Speichen an oder lockere sie, drehe dabei immer wieder das Rad und erspüre die Speichenspannung. Fertig – kein Seiten- oder Höhenschlag mehr zu sehen. Mittlerweile bin ich schon richtig schnell darin, Achten aus Rädern zaubern, auch wenn es ein wenig Übung gekostet hat.

Spannend ist tatsächlich auch die ganze Elektronik am Fahrrad, wie zum Beispiel die Rücklichter, die noch ein paar Minuten weiter leuchten, wenn der Dynamo gar keine Energie mehr liefert. Das ist gut für die Sicherheit. Am liebsten tausche ich defekte Bauteile nicht einfach aus, sondern versuche sie zu reparieren, das ist viel besser für die Umwelt. Beim Rücklicht kann das auch mal der kleine Kondensator sein, der nicht größer als ein Smartie ist. Dieser ist als Speicher ins Gehäuse des Rücklichts eingebaut. Er wird während der Fahrt vom Dynamo aufgeladen. Wenn das Rad stehen bleibt, bekommt er das Signal: jetzt Strom liefern.

Viele unserer Kunden reparieren auch gerne selbst. Ich berate sie zu den benötigten Teilen. Ist ja toll, wenn sie sich um ihr Fahrrad kümmern. Nur wenn es bei Pedelecs, den so genannten E-Bikes, zu Problemen mit der Elektronik kommt, sollte lieber eine Fachfrau ran. Denn wie der Name Elektrofahrrad schon sagt, fließt Strom durch einige Teile des Rades. Bei uns sind übrigens besonders ältere Kunden begeistert von der Technik. Da sie sonst häufig die vielen Berge in unserer Stadt nicht mehr so gut hochkommen, sind E-Bikes eine tolle Sache für sie.

Du willst mehr wissen zum Beruf Zweirad-Mechatroniker/in?

Zum Nachlesen

Ausbildung.de
beroobi.de
BERUFENET

Videos

BERUFE.TV
BERUFENET

Hinweis: Die im Text genannten Unternehmen sind frei erfunden. Die Arbeitsbeschreibungen sind fiktiv, aber realitätsnah. Sie entsprechen nicht den Personen auf den Fotos.