Unterrichtseinheit: Berufsorientierung im Arbeitsfeld Erneuerbare Energien

Um Berufsorientierungslehrkräften den Einsatz des Spiels im Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik zu erleichtern, haben wir eine Unterrichtseinheit entwickelt, die komplett oder in Teilen mit der Klasse durchgeführt werden kann. Die Einheit umfasst etwa 6 Schulstunden und richtet sich an die Jahrgangsstufe 9/10.

Unterrichtseinheit mit Portfolio [pdf, 1 MB]
Unterrichtseinheit mit Portfolio [Word, 6 MB]
Spielanleitung

Lernziele

  • Technische Tätigkeiten aus dem Spiel analysieren, auf berufliche Handlungssituationen beziehen und interessengeleitet bewerten
  • Qualifikationsanforderungen ausgewählter Berufe im Arbeitsfeld Erneuerbare Energien beschreiben und mit persönlichen Interessen und Fähigkeiten abgleichen
  • Berufliche Perspektiven in der Branche reflektieren und bewerten
  • Berufliche Ziele entwickeln, persönliche Motivationsfaktoren analysieren
  • Berufsinformationen über Webportale und audio-visuelle Medien selbständig erschließen, zusammenfassen und ansprechend präsentieren
  • Eigeninitiative und Selbstvertrauen im Berufswahlprozess durch die Weitergabe von Wissen und das Feedback der Gruppe entwickeln (Zusatzmodul)

Lernen mit Serious Games

In Lehr-Lern-Kontexten erlangen digitale Medien immer mehr an Bedeutung. Diskutiert wird daher auch der Einsatz von Computerspielen im Unterricht. Es besteht die Hoffnung, den Spaß und die Motivation, die Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit beim Computerspielen haben, für den Erwerb von Wissen nutzen zu können. An dieser Stelle rücken sogenannte Serious Games in den Fokus. Wir verstehen Serious Games als digitale Spiele, die mehr sein sollen als bloße Unterhaltung. Sie sollen den Spielerinnen und Spielern bedeutsame Inhalte, Wissen, Fähigkeiten oder Einstellungen vermitteln, ohne dass dabei der Spielspaß verloren geht.

Besonders für die Berufsorientierung in Bereichen, in denen Mädchen unterrepräsentiert sind, wie Naturwissenschaften und Technik, können Serious Games sehr hilfreich sein. Mädchen erproben spielerisch berufsrelevante technische Aufgaben und können dabei erleben, dass es ihnen gelingt, diese Aufgaben zu meistern. Diese Meistererlebnisse sowie die in das Spiel integrierten Feedbackstrategien tragen zur Stärkung ihres Fähigkeitskonzepts für technische Aufgaben bei. Das technische Fähigkeitsselbstkonzept von Mädchen ist ein Faktor, der wesentlich Einfluss darauf hat, ob Mädchen einen technischen Beruf überhaupt in Betracht ziehen.

Weblinks für die Unterrichtseinheit

Ausbildungsberufe in Erneuerbaren Energien
Ausbildungsplätze bei aubi-plus.de
beroobi – Erlebe Berufe online!
Berufe-Check Energiewende
BERUFENET
BERUFE TV
Berufsinfos zum Arbeitsfeld Erneuerbare Energien

Berufsportal Energiewende schaffen
Berufswelten Energie und Wasser
Comic Life Programm
eejobs.de
Jobportale – Agentur für Erneuerbare Energien
Lehrstellen Börse IHK
Lehrstellen-Radar Handwerkskammer
planet-beruf.de